GERNOT FISCHER-KONDRATOVITCH | Salvator Mundi - der ewige Traum vom Fliegen

Seit 15. November im Living Studio der Stadtgalerie Klagenfurt zu sehen! Weitere Informationen finden Sie hier:

Durch einen Zufall gelang es dem Künstler Gernot Fischer-Kondratovitch während seines Atelier Aufenthaltes in Šmartno einen Koffer mit alten Zeichnungen und Gemälden zu erwerben. Diese Zeichnungen und Malereien werden laut einem erfahrenen italienischen Kunstgeschichtler Leonardo da Vinci zugeschrieben.

 

Ausgehend von diesen ca. 40 Blättern erforscht der Künstler die Zeichensprache Leonardo da Vincis und spinnt dessen Gedanken über den Menschen und sein Verhältnis zu Natur und Umwelt weiter. Im dem Konvolut befanden sich neben zwei Gemälden auf Holz gemalt auch Skizzen zu einer Version des weltbekannten Gemäldes „Salvator Mundi“ und einer Art Mona Lisa-Version - genannt „Mona Lucia“.