Ausstellungsvorschau

Edwin Wiegele

Das bewegte Licht der Jahre

EÖ: 2. Juli, 18:00 Uhr | Dauer: 3. Juli bis 1. September 2024   

Der Kärntner Künstler Edwin Wiegele (*1954 in Villach) blickt anlässlich seines heurigen 70. Geburtstages unter dem Titel „Das bewegte Licht der Jahre“ mit einer Retrospektive auf sein künstlerisches Tun.
„Wenn ich male, zählt einzig der gegenwärtige Moment und aus ihm entsteht alles. Der Augenblick ist alles. Keine Vergangenheit. Keine Zukunft. Es kommt, wie’s kommt!“ (Edwin Wiegele, 2007)
Edwin Wiegele nähert sich seit jeher über akribische Bewegungen dem Eigentlichen der menschlichen Natur an. In seinem Lebensmittelpunkt Haimburg bei Völkermarkt, wo ihm das gelingt, bringt Wiegele mit seinem unverstellten Blick Kunst-Kompositionen eines Ausmaßes hervor, als gäbe es nichts anderes. Für den Künstler ist die Retrospektive als eine Form bestimmt, in der er ausufernde Schaffensprozesse zu reflektieren und in Ordnungen zu stellen versucht.
Zu beleuchten gilt es Zeichnungen, Malereien, Aquarelle und Film. (Sebastian Grayer, Kulturjornalist)

Einladung zur Ausstellungseröffnung:


Benetik & Borcic

EÖ: 17. September, 18:00 Uhr | Dauer: 17. September bis 10. November 2024 


Heinz Goll zum 90er

EÖ: 10. Dezember, 18:00 Uhr | Dauer: 11. Dezember 2024 bis 9. Februar 2025


Änderungen vorbehalten!