GUNTER SACHS

Fotografie, Film und Sammlung
30. Mai bis 13. September 2020


Gunter Sachs (1932 - 2011) war über ein halbes Jahrhundert hinweg nicht nur eine der schillerndsten sondern auch meist
fehleingeschätzten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Die große Sommerausstellung der Stadtgalerie Klagenfurt „GUNTER SACHS - Fotografie, Film und Sammlung“ zeigte Gunter Sachs in all seinen Facetten mit dem Schwerpunkt auf seiner Fotografiesammlung.

Die Ausstellung gliederte sich in die Bereiche Porträt-, Architektur-, Akt- und Landschaftsfotografie sowie Experimental- und Konzeptfotografie. Als besonderes Highlight waren in der Klagenfurter Ausstellung die kunsthistorischen Einflüsse auf Sachs' Fotoarbeiten anhand ausgewählter Arbeiten aus seiner Kunstsammlung zu entdecken.

Die Werke seiner Kunstsammlung waren für Gunter Sachs eine unerschöpfliche Inspirationsquelle. Vor allem die Gemälde des Nouveau Réalisme, des Surrealismus und der Pop-Art beeinflussten sein Schaffen und lieferten Impulse für seine eigenen Arbeiten. Sachs setzte sich vor allem mit Werken der Pop-Art Künstler Andy Warhol, Mel Ramos und Allen Jones fotografisch auseinander, deren Werke in der Klagenfurter Ausstellung zu sehen sind.

Die 100 Exponate umfassende Übersichtsausstellung Gunter Sachs – Fotografie, Film und Sammlung wurde mit der Präsentation des gesamten filmischen Werks von Gunter Sachs abgerundet.
 

Gerhard Maurer, 2020

Foto: Gerhard Maurer, 2020