ALBERTO GIACOMETTI

Paris sans fin - eine Hommage an die Stadt der Städte in 50 Litographien.

10. Mai bis 28. Juli 2019

 

„Das Ziel der Kunst ist nicht, die Realität zu reproduzieren, sondern eine Realität der gleichen Intensität zu schaffen.“ Alberto Giacometti

 

Das 150 Einzelblätter umfassende Mappenwerk gilt  als Vermächtnis seines grafischen Schaffens und ist zugleich dessen Kulmination. „Paris sans fin“ zeigt Orte und Menschen, die dem Künstler wichtig waren. Die Werke stammen aus dem Alberto Giacometti Museum Sent, das eine der größten Sammlung von Lithografien Giacomettis weltweit besitzt.

Nach der Premiere in Basel (CH) und einer Ausstellung im Dezember 2018 in der Fondazine Hermann Geiger in Cecina (IT), gastiert die Ausstellung nun in der Stadtgalerie Klagenfurt.

Abb.: Alberto Giacometti, Lithografie Nr. 90