BRYAN ADAMS - EXPOSED

4. Juli bis 5. Oktober 2014


Die Stadtgalerie Klagenfurt präsentiert das fotografische Werk von Bryan Adams, der neben seiner Karriere als Rockmusiker seit mehr als 16 Jahren international erfolgreich als Fotograf tätig ist. Gezeigt werden rund 100 Arbeiten aus den beiden Werkserien „exposed“ und „wounded“.

Bei der Ausstellungseröffnung war Bryan Adams persönlich anwesend.

Foto: Fritz


EXPOSED
Die Aufnahmen fangen getreu dem Titel EXPOSED (=enthüllt) intim wirkende Momente von Prominenten aus der Musik-, Film- und Celebrity-Szene ein.
Bryan Adams zeigt sich hierbei mehr an der Persönlichkeit des Porträtierten als an dessen Image interessiert.

Vor seiner Linse hatte er bereits Stars wie Amy Winehouse, Sting, Mick Jagger, Michael Jackson, Ben Kingsley, Viktoria Beckham, Mickey Rourke oder Dustin Hoffman. Selbst kamerascheu, kann Bryan Adams viel sensibler mit seinem Gegenüber umgehen. Die Stars lassen ihn nah an sich heran, das sieht und spürt man beim Betrachten seiner Bilder.

Amy Winehouse, Dezember 2007

Sir Mick Jagger, Feber 2008

Lindsay Lohan, März 2007

Sir Elton John unterstreicht dies in seinem Vorwort zum Bildband „Exposed“: „Der direkte, kollegiale Zugang zu vielen bekannten Persönlichkeiten aus der Musik-, Film- und Kunstszene zeichnet die Porträts von Bryan Adams aus und macht sie zu höchst intimen, intensiven Studien, von denen viele bereits Ikonen-Status erlangt haben.“

WOUNDED
In seiner jüngsten Fotoserie WOUNDED zeigt Bryan Adams beeindruckende Porträts junger britischer Soldaten und Soldatinnen, die versehrt aus Afghanistan oder dem Irak zurückkamen oder bei Übungen verwundet wurden.

Bryan Adams richtet sein Objektiv auf ihre Narben, ihre Verletzungen und Verstümmelungen. Die bedrückende Unmittelbarkeit der Porträts stellt eine Herausforderung für den Betrachter dar, gleichzeitig offenbaren sie aber die beeindruckende Charakterstärke und Tapferkeit, mit der die Opfer trotz ihrer Beeinträchtigung jeden Tag in Würde weiterleben.
„Sie lassen es nicht zu, dass ihre Behinderung sie vom Leben trennt“ – so Bryan Adams, der auch den Optimismus der Soldaten darstellen möchte, nicht nur ihre Verletzungen.

Bryan Adams in seinem Studio, London 2011

Bilder zur Eröffnung / Fotos: Fritz

http://www.kt1.at/kultur/video/bryan-adams-exposed/

Bilder Tag der offenen Tür / Fotos: Dusana Baltic, kulturRaum Klagenfurt