KLAGENFURT 500

Die Stadtgalerie Klagenfurt und die Alpen-Adria-Galerie stehen 2018 ganz im Zeichen von "Klagenfurt 500"! Hier gehts zur Terminübersicht:



STADTGALERIE KLAGENFURT - Haupträume


KLAGENFURT 500 - verbrannt, verschenkt und wachgeküsst

EÖ: 27.4.2018, 19 Uhr / Dauer: 28.4.2018 bis 6.1.2019


Nachdem ein Großbrand 1514 Klagenfurt fast vollständig zerstört hatte, wurde die Siedlung durch einen Schenkungsbrief Kaiser Maximilians I. vom 24. April 1518 den Kärntner Landständen übereignet. Diese Schenkung markiert den Aufstieg Klagenfurts zur Landeshauptstadt und zum gesellschaftlichen Zentrum Kärntens.

In der Ausstellung wird ausgehend vom Schenkungsbrief des Kaisers,  das Werden des neuen Klagenfurt, der Alltag der Menschen im 16. Jahrhundert sowie die Entwicklung der Stadt am Wörthersee präsentiert.

Eine Ausstellung des Landesmuseums Kärnten in Kooperation mit der Stadtgalerie Klagenfurt.


STADTGALERIE KLAGENFURT - Living Studio


Klagenfurter FamiliengeschichteN
EÖ: 4.5.2018, 19 Uhr / Dauer: 5.5. bis 22.6.2018

Familien prägten und prägen das Leben der Stadt. Die Ausstellung zeigt anhand von ausgewählten Fotos von Klagenfurter Familien ein spannendes Bild ihres Alltagslebens und die Veränderungen im Laufe der Zeit. Veranstalter: PROJEKTGRUPPE FRAUEN in Kooperation mit dem Büro für Frauen,  Chancengleichheit und Generationen der Landeshauptstadt Klagenfurt. 


STADTGALERIE KLAGENFURT - ARTur´s Home

Klagenfurt 500 - Erlebnis: Zeitreise Klagenfurt
EÖ: 2.5.2018, 15 Uhr / Dauer: 3.5.2018 bis 6.1.2019

Eine „Mitmachausstellung“ für Kinder ab 6 Jahren von Hands-on Museum wissens.wert.welt in Kooperation mit
Stadtgalerie Klagenfurt.


STADTGALERIE KLAGENFURT - Kunst im öffentlichen Raum

Klagenfurt 500 - Lichtinstallation FIRE / WATER von Katharina Gruzei

Eröffnung: 8.6. / 21 Uhr – Performance „Feuerlinie“ I Dauer der Installation: 9.6. bis 7.10.2018
Finissage (im Rahmen der Langen Nacht der Museen): 6.10. / 21 Uhr – Performance „Feuerlinie“

Ein gemeinsames Projekt von Stadtgalerie Klagenfurt und Architektur Haus Kärnten


ALPEN-ADRIA-GALERIE KLAGENFURT


Klagenfurt 500 – Eine Stadt im Bild
EÖ: 25.1.2018, 20 Uhr / Dauer: 26.1. bis 29.4.2018


Präsentiert werden „alte Ansichten“ von Klagenfurt (Ölgemälde, Aquarelle, Radierungen) aus der Sammlung der Stadt Klagenfurt, ergänzt durch Werke aus öffentlichem und privatem Besitz. Vertreten sind u.a.: Herbert Boeckl, Karl Bauer, Werner Berg, Markus Pernhart und Florian Maximilian. 


Jochen Traar – „paint it black“

EÖ: 24.5.2018, 19 Uhr / Dauer: 25.5. bis 26.8.2018

Diese multimediale Ausstellung setzt sich mittels zeitgenössischen künstlerischen Mitteln mit der Thematik der „Stände“ auseinander und beschäftigt sich mit der Frage, was das zeitgenössische Äquivalent zu den damaligen Ständen ist bzw.
ob die demokratische Gesellschaftsordnung sämtliche feudalen Strukturen aufgelöst hat. 


Fotoausstellung „Klagenfurt quo vadis?“

EÖ: 13.9.2018, 20 Uhr / Dauer: 14.9. bis 28.10.2018

Es werden 12 bis 15 zeitgenössische Klagenfurter Kunstfotografen, die auch hier leben und arbeiten, von der Galerie eingeladen, sich Gedanken zu machen, wohin sich Klagenfurt entwickeln soll. Dies kann durchaus auch kritische Ergebnisse mit sich bringen, soll aber vor allem auch Anstoss sein, sich mit diesen Ideen auseinanderzusetzen und
das eine oder andere in Zukunftsüberlegungen mit aufzunehmen.


„9020-500. ein erbe inspiriert“
 EÖ: 8.11.2018, 19 Uhr / Dauer: 9.11. bis 2.12.2018

Prämierte SchülerInnenarbeiten des landesweiten Kunstwettbewerbs zum 500-Jahr-Jubiläum von Klagenfurt.