MARTIN EGGER | Extensions

17. November 2021 bis 27. Februar 2022

2019 ging das Künstlerstipendium der Landeshauptstadt Klagenfurt im slowenischen Šmartno an den gebürtigen Klagenfurter Martin Egger. Coronabedingt erfolgte der Arbeitsaufenthalt im Atelier erst 2021.

Martin Egger interveniert und verändert Bildmaterial: Ein Bild wird über das andere gemalt, Analoges und Digitales werden kombiniert, ungewohnte wie humorvolle Narrative öffnen sich durch Überlagerungen von Konkretem und Abstraktem. Farben und Formen morphen bunt, fließen über die Ränder, beginnen zu vibrieren.

In Šmartno erarbeitete Martin Egger eine Serie mit dem Titel „Extensions“, beschäftigte sich mit Wiederholung und Variation, trieb die Vielschichtigkeit seiner Arbeiten weiter, indem er nach der Übersetzbarkeit und den Ausdehnungen von bereits Visualisiertem fragte. Durch Kollaborationen mit „GastkünstlerInnen“ aus Text und Musik begann im Living Studio ein medienübergreifender Austausch. Wahrnehmungsfelder öffneten sich, der Ausstellungsraum wurde zum Spielraum für freie Assoziationen.
 

Agua natural, 2020/2021

Agua natural, 2020/2021