TANJA PRUŠNIK | “esce.o.l.” (essence of life)

22. November 2017 bis 21. Jänner 2018


Seit knapp 30 Jahren befindet sich im slowenischen Örtchen Šmartno ein Künstleratelier der Stadt Klagenfurt, für das jährlich im Rahmen eines mehrmonatigen Aufenthaltes ein Stipendium samt Ausstellungsmöglichkeit im Living Studio der Stadtgalerie Klagenfurt vergeben wird. Tanja Prušnik war 2016 die Gewinnerin dieses Künstlerstipendiums.

1971 in Wolfsberg geboren, besuchte Tanja Prušnik das BG für Slowenen in Klagenfurt und studierte Architektur an der Technischen Universität in Wien, wo sie als Architektin und bildende Künstlerin arbeitet. Prušnik ist Trägerin des Frauenkunstpreises 2004.

Im Zuge des Gemeinschaftsprojektes „Den Blick öffnen“ engagiert sie sich gemeinsam mit der Künstlerin Ina Loitzl aktiv für die Prävention von Gewalt gegen Kinder und Jugendliche. In ihrer Arbeit thematisiert die Künstlerin aber auch Themen wie den Partisanen-Krieg im Kärntner-slowenischen Grenzgebiet, dessen künstlerische Aufarbeitung sie als eine Art von Vergangenheitsbewältigung einer zwar nicht selbst erlebten, aber immer noch präsenten Familienhistorie versteht. 
 

Ausstellungsansicht Tanja Prušnik
Ausstellungsansicht Tanja Prušnik