TwinTownArt – Klagenfurt / Zalaegerszeg

 

Unter dem Ausstellungstitel „TwinTownArt“ lädt die Alpen-Adria-Galerie jedes Jahr zwei bis drei KünstlerInnen einer Partnerstadt von Klagenfurt ein, ihre Werke gemeinsam mit Klagenfurter KünstlerInnen zu präsentieren.

Die Ausstellungen werden unter ein bestimmtes Motto gestellt. Waren es im Vorjahr die Partnerstadt Dessau-Roßlau und das Thema „“Schwarz-Weiß“, so wurde für 2013 die ungarische Stadt Zalaegerszeg und die Kunstrichtung „Fotografie“ gewählt. Dabei haben je zwei Fotografinnen/Fotografen aus Zalaegerszeg und Klagenfurt die jeweilige Partnerstadt unter dem Motto „24 Stunden Partnerstadt“ besucht und sie von ihrer Sicht aus fotografiert.

Der ungarische Fotograf Umberto Pezzetta konzentriert sich bei seinen Arbeiten auf die schwarzweiße Analogtechnik und einen extra breiten Blickwinkel. Er möchte die Seele von Klagenfurt, die Stadt  hinter  ihren Farben zeigen.

Sein Kollege Péter Seres hat seinen Aufenthalt dazu genutzt, eine Vielzahl von Plätzen und Orten in und um Klagenfurt zu besuchen. Was er zeigen möchte ist die Essenz aus all diesen Eindrücken.

Eva Asaad und Ferdinand Neumüller, die zwei Vertreter aus Klagenfurt, präsentieren ihre Eindrücke von Zalaegerszeg nicht als Einzelwerke, sondern als gemeinsames Projekt:  Die symbolische Strassenistallation im Zentrum der Galerie soll die Illusion erwecken, was das Leben in Zalaegerszeg lebenswert macht.

 

Ausstellungsdauer: 13. Dezember 2013 bis 9. Februar 2014