WERNER BISCHOF - Classics

17. Juni bis 18. Dezember 2016
Täglich außer MO von 10 bis 18 Uhr / Feiertags außer MO von 10 bis 18 Uhr.
Am 1. Oktober (=Lange Nacht der Museen) bis 24 Uhr geöffnet! Am 2. Oktober und 1. November geschlossen.

  

Werner Bischof (*1916 in Zürich; †1954 Trujillo, Peru), einer der bekanntesten Reportage-Fotografen des 20. Jahrhunderts
und Mitglied der renommierten Agentur Magnum Photos, ist bekannt als Klassiker der Schwarzweissfotografie. 

Auf dem Weg nach Cuzco, Peru 1954 © Werner Bischof / Magnum Photos

Zu seinem 100. Geburtstag widmet ihm nun die Stadtgalerie Klagenfurt eine großangelegte Retrospektive.
Werner Bischofs Werk ist in kurzer Zeit entstanden und hat ihn um die halbe Welt geführt. Es bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Kunst und Reportage.
Indem er seine künstlerische Sensibilität mit der europäischen journalistischen Tradition der engagierten Zeugenschaft
verband, hat er Maßstäbe für die Fotografie gesetzt. 

Im Garten des Meiji Tempels, Tokio 1952 © Werner Bischof / Magnum Photos

Bischofs legendäre Aufnahmen exotischer Kulturen, Schreckensbilder von Hungersnöten und Kriegsschauplätzen wurden
in den führenden Magazinen wie Paris Match oder Life publiziert. Längst gehören sie zum optischen Gedächtnis der
Weltgeschichte.

Fundament für den Wiederaufbau, Berlin 1946  © Werner Bischof / Magnum Photos

Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit Magnum Photos und Werner Bischof Estate.