GERNOT GLEISS - AnSCHAUungen

6. Oktober bis 26. November 2011

Der Klagenfurter Fotograf Gernot Gleiss, dessen „Brotberuf“ die Werbefotografie ist, geht immer wieder seinen großen Passionen, der Portrait- und Reportagefotografie nach.... Seine Fotos wurden in verschiedensten Magazinen gedruckt
und in Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt.

Für die renommierte Galerie Peter Bäumler in Regensburg portraitiert Gleiss so namhafte Künstler wie Armin Mueller-Stahl
oder Markus Lüpertz. Für das „Clouds-Magazin“ reiste der Fotograf 2009 nach Cochin/Indien, um an einer Reportage der dort ansässigen Fischer zu arbeiten.

2008 und 2011 ging es für Gleiss in die Westmongolei, um gemeinsam mit dem weltbekannten Schriftsteller Galsang Tschinag an dem Text/Bildband „In der Mitte ein Feuer“ zu arbeiten. Dieses Projekt wurde vom Kultursender 3sat in einer 45minütigen Fernsehreportage dokumentiert.

2012 bebildert der Fotograf für die bekannte Architekturprofessorin und Autorin Jana Revedin das im Styria-Verlag erschienene Buch  „Altes Handwerk in Venedig“. 

An seinem immerwährendem Projekt „At the Airport“ (Heaven´s Gate),  ebenfalls gezeigt in der Galerie Peter Bäumler, arbeitet Gleiss seit 2008. 


Erich Pacher, Urgestein der freien Tanz- und Theaterszene Kärntens I © Gernot Gleiss, 2017

In der Alpen-Adria-Galerie zeigt Gernot Gleiss eine Schau seiner Portraitarbeiten, wobei der Schwerpunkt auf  Menschen gerichtet ist, die entweder in Klagenfurt geboren sind, hier leben oder lebten, auf irgendeine Weise mit der Stadt verbunden
sind oder das Stadtbild prägen. Gesellschaftlich bewegen sich die Portraitierten in allen Bereichen.

Gernot Gleiss, geb. 1967,  lebt in Klagenfurt und arbeitet auch von hier aus.


Mitja Einspieler, Juwelier, „Die Schmuckwerkstatt“ I © Gernot Gleiss, 2017